Die Alchemistenbar

In der Tradition der sogenannten Speak-Easy-Bars zuzeiten der Prohibition, deren Merkmal ein versteckter Eingang war, wurden dort die wildesten Partys gefeiert, die schönsten Frauen bewundert und die intensivsten Gespräche geführt. Ein exklusiver, nicht aber elitärer Raum, der dazu aufforderte mitunter Verbotenes und neu Kombiniertes zu entdecken. Nicht im Auge des Lichts, sondern im Verborgenen und Geschützten. Dies verkörpert die Alchemistenbar, die Bar in der Bar. Du musst in die Tiefe gehen, um Neues zu entdecken!

Hinter einem roten Samtvorhang versteckt, dennoch zugänglich für die Neugierigen, eröffnet sich das Reich, wo eingekocht, wo eingelegt und experimentiert wird und in kleiner Runde vereinigen sich die Sinne zu neuer Wahrnehmung. Die Alchemistenbar erweitert den Gastraum um eine weitere Bar, die den abgesenkten unteren Raum dienen kann, für Feierlichkeiten und damit das Prinzip aufnimmt für jeden Raum eine Bar: Der Garten mit Wanderbar, das Wohnzimmer mit Hauptbar und der untere Raum mit Alchemistenbar. Immer wieder wollen wir dort Gastbarkeeper (Alchemisten), die ihren Geschmack mit Flüssigkeit in Gläser füllen aus anderen Städten und Bars einladen. In diesem Sinne – bleibt neugierig!